La maîtrise des facteurs intangibles…

Immateriellen Faktoren (« soft factors ») beherschen…

Gewohnheiten sind automatische, wiederkehrende und oft unbewusste Verhaltensweisen. Sie sind in die Struktur unseres Seins eingebettet: Sie ermöglichen es uns, komplexe Routinen automatisch auszuführen, während unsere Gedanken, Aufmerksamkeit und absichtlichen Handlungen auf andere Aufgaben gerichtet sind.

Das Lernen, automatische Gewohnheiten und Verhaltensweisen neu zu programmieren, ist eine große Herausforderung, die absichtlich erreicht werden kann. Fortschritte in der Plastizitätsforschung des Gehirns haben weitreichende Auswirkungen, insbesondere auf die Gesundheitswissenschaften, die darauf abzielen, schädliche Verhaltensweisen wie Sucht und zwanghaftes Verhalten zu überwinden. Sie können auch erhebliche Innovationen bei Trainingsprogrammen ermöglichen, die auf die Verbesserung des automatischen Verhaltens abzielen, einschließlich Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Sport, Cello, Klavier, Kunst sowie im beruflichen und sozialen Umfeld.

Manchmal müssen wir alle bestimmte Gewohnheiten « formatieren », ähnlich wie beim Formatieren einer Festplatte, um neue Elemente darauf zu schreiben. Das Ändern des Gewohnheitsverhaltens ist in unserer verbalen und nonverbalen Kommunikation erforderlich, wenn wir von einem sozialen Umfeld in ein anderes wechseln, z. B. von einer Großstadt in eine Kleinstadt, von einer Hochschulausbildung in ein Arbeitsumfeld, von einer Arbeit oder soziales Umfeld zu einem anderen. In diesen Situationen ist eine Neugestaltung unseres automatischen Verhaltens erforderlich, um sich an eine neue oder geänderte Umgebung anzupassen.

Umgestaltung von Verhaltenweisen, die automatisch geworden sind

Wie macht man das? Natürlich gibt es die Neurowissenschaftler und ihr gesamtes Arsenal wie Psychotherapie, Pharmakologie und Hypnosetechniken, um alte Gewohnheiten zu überwinden und unerwünschte Verhaltensweisen neu zu formatieren, die automatisch geworden sind. Okay, das ist gut für Schwerkranke, aber für die meisten Menschen, die ihr Leben nur durch Veränderung verbessern wollen, ist es unnötig und vor allem sehr teuer.

Die Methoden sind seit langem bekannt, siehe NLP (Neuro Linguistic Programming)…, aber selbst dort mangelt es uns oft an Präzision, weil ohne genau zu wissen, was im beruflichen und sozialen Umfeld stört und erwartet wird. Ohne « was » und « wieviel » angeben zu können, kommt es zu großen Zeit- und Erfolgsverlusten!

Weiter lesen